Call of Duty: Der Reveal Trailer von Infinite Warfare hat sich als eher unbeliebt erwiesen

Seit der offiziellen Ankündigung letzte Woche ist der Enthüllungs-Trailer für Call Of Duty: Unendliche Kriegsführung Die Veröffentlichung auf YouTube hat eine beträchtliche Menge an Negativität hervorgerufen, gemessen am - zugegebenermaßen eher primitiven und missbräuchlichen - Like / Dislike-System der Website.

Zum Zeitpunkt des Schreibens hat der Trailer derzeit 1,2 Millionen Abneigungen aus über 14 Millionen Views und nur 261.000 Likes, und obwohl derzeit zweifellos ein Schneeballeffekt mit einer ständig wachsenden Anzahl von Abstimmungen auftritt, gibt es eindeutig einen großen Anteil an Serienfans die nicht besonders beeindruckt sind von der Konzentration auf ein zukünftiges Kriegsumfeld.



Eric Hirshberg, CEO von Activision, reagierte zuvor auf den lauwarmen Empfang (die Abneigungen lagen zu diesem Zeitpunkt bei 400.000) und verteidigte die Zahl gegenüber den Anlegern mit den Worten Call of Duty Black Ops II sah einen ähnlichen Empfang, wurde aber zum erfolgreichsten Beitrag der Serie aller Zeiten.



Wir haben dies bereits im Franchise gesehen. Der Enthüllungs-Trailer für Black Ops II, der das Franchise zum ersten Mal in die Zukunft führte, hatte die meisten Abneigungen aller Enthüllungs-Trailer, die wir zu dieser Zeit jemals gemacht hatten. Und das wurde natürlich unser erfolgreichstes Spiel aller Zeiten.

Die Abneigungen für Black Ops II Der Trailer ist zwar hoch, liegt aber bei dürftigen 60.000 - weit entfernt von der Zahl, für die aufgezeichnet wurde Unendliche Kriegsführung . Ebenso hat DICE kürzlich enthüllt Schlachtfeld 1 , das im Ersten Weltkrieg spielt, hat derzeit nur 18.000 Abneigungen aus 19 Millionen Views und über 1 Million Likes.



Könnte dies ein Zeichen dafür sein, dass das zukünftige Umfeld für die größten FPS-Franchise-Unternehmen der Branche an Popularität verloren hat? Schlachtfeld 1 Der Empfang scheint darauf hinzudeuten, dass dies der Fall ist, aber wir werden es erst sicher wissen Call Of Duty: Unendliche Kriegsführung startet am 4. November.

Sagen Sie uns, werden Sie dieses Jahr darauf verzichten? Code zugunsten Schlachtfeld 1 , oder haben Sie vor, beides zu bekommen? Teilen Sie uns Ihre Meinung im Kommentarbereich unten mit.

Quelle: VideoGamer