Ein großartiger vergessener Liam Neeson-Film kommt diese Woche auf Netflix

Netflix ist zu einem verlässlichen Ziel für Filme geworden, die seit ihrer Premiere möglicherweise aus dem öffentlichen Bewusstsein gerutscht sind. Wir haben in den letzten Wochen viele solide ältere Inhalte gesehen, die der Plattform hinzugefügt wurden, da die Pandemie uns weiterhin größtenteils zu Hause festhält und ein bevorstehender Titel, den es sich zu prüfen lohnt, der ist Liam Neeson -mit Ein Monster ruft , die am 16. Januar in der US-Version des Dienstes verfügbar sein wird.

Veröffentlicht im Jahr 2016, Ein Monster ruft basiert auf Patrick Ness 'Roman und sieht, wie Conor (Lewis MacDougall) sich mit der unheilbaren Krankheit seiner Mutter (Felicity Jones) befasst, indem er in eine Fantasie eintritt, in der er sich mit einer riesigen Eibe anfreundet, die von Neeson geäußert wird. Der Baum erklärt, dass er Conor drei Geschichten erzählen wird und im Gegenzug eine erhalten wird, die eine bewegende Geschichte über das Lernen, Verluste zu akzeptieren, aufstellt. Einige exzellente Spezialeffekte helfen auch dabei, Neesons Charakter in einer ähnlichen Fabel zum Leben zu erwecken Pans Labyrinth und Brücke nach Terabithia .

Obwohl der Film bei seinem Debüt ein kritisches Lob erhielt, litt er unter Verzögerungen durch den Verleiher Focus Features und blieb an der Abendkasse hinter den Erwartungen zurück. Es ist jedoch erwähnenswert, darauf hinzuweisen Ein Monster ruft hat schließlich gerade sein Budget mit einem kleinen Gewinn zurückgezahlt, hauptsächlich durch internationalen Erfolg im Vergleich zum Inlandsmarkt.



Natürlich fuhr Bayona fort, Regie zu führen Jurassic World: Gefallenes Königreich und ist am neuen beteiligt Herr der Ringe Serie für Amazon. In der Zwischenzeit, wenn Sie nach anderen suchen Liam Neeson Aufführungen, der Schauspieler ist dran Unbekannt ist gewesen machst gut auf Netflix in letzter Zeit, während Ehrlicher Dieb ist auch neu im Streaming .

Was dachtest du darüber Ein Monster ruft aber? Hast du es genossen? Teilen Sie uns Ihre Meinung zur Veröffentlichung im Kommentarbereich unten mit.

Quelle: Entscheider