Left 4 Dead 3 wäre ein Open-World-Spiel in Afrika gewesen

Nach mehr als zehn Jahren qualvollen Wartens erhielten die Fans der Flaggschiff-Serie von Valve endlich eine neue Folge in Form von Halbwertszeit: Alyx . Dies ist zwar nicht die direkte Fortsetzung von 2007 Folge Zwei Wie viele vielleicht gehofft hatten, wurde der VR-Titel von Kritikern dafür gelobt, dass er mithilfe der Source 2-Game-Engine des Entwicklers die Grenzen der VR-Technologie überschritten hat. Wie sich jedoch herausstellt, wäre letztendlich dieselbe Technologie für die Stornierung von verantwortlich Links 4 Tote 3 .

Die letzten Stunden der Halbwertszeit Alyx , ein interaktives Storybook von Geoff Keighley, taucht tief in das Innenleben des Unternehmens ein und dokumentiert nicht nur den Entwicklungsprozess hinter Valves erstem Ausflug in die virtuelle Realität, sondern auch die Gründe, warum so viele Projekte im Laufe der Jahre nicht zustande gekommen sind.

links 4 tot 2



Da das Studio seine Ambitionen stark durch die Einschränkungen der Source Engine eingeschränkt findet, erzählt David Speyrer von Valve Keighley, dass der Hauptfokus des Teams auf dem Aufbau seines späteren Nachfolgers Source 2 lag. Links 4 Tote 3 war ein Spiel, das diese neue Technologie nutzen sollte und im nordafrikanischen Marokko gespielt worden wäre. Obwohl ein Team von 30 Entwicklern an der Fortsetzung der offenen Welt arbeitet, die Hunderte von Zombies gleichzeitig auf dem Bildschirm gezeigt hätte, beschreibt Speyrer, wie das Projekt aufgrund einer wachsenden Liste technischer Probleme sowie eines allgemeinen Mangels an Erfahrung letztendlich eingestellt wurde mit dem Erstellen von Ego-Shootern in Source 2.

Was die Zukunft der Serie betrifft, hat Speyrer an dieser Front nichts zu teilen, wenn Links 4 Tote 3 wird jemals etwas anderes als Vaporware, es wird wahrscheinlich eine Form haben, die sich drastisch von der oben beschriebenen unterscheidet.

Wenn Sie mehr erfahren möchten, Die letzten Stunden der Halbwertszeit Alyx ist jetzt für 9,99 USD bei Steam erhältlich.

Quelle: Dampf