Neil Marshalls neuer Horrorfilm kommt nächsten Monat auf Blu-Ray und DVD

Nach einem großen Ausbruch vor fast zwei Jahrzehnten mit Hunde Soldaten und Der Abstieg , Neil Marshall hat sich in den letzten fünfzehn Jahren verzweigt, indem er verschiedene Projekte in verschiedenen Genres in Angriff genommen hat, aber er wird in größerem Maße zum Horror zurückkehren.

Nach der postapokalyptischen Tag des Jüngsten Gerichts , historische Aktionen Zenturio und Comic-Kassenbombe Höllenjunge Ganz zu schweigen von Episoden von Swashbuckling-Abenteuerserien Schwarze Segel , Psychothriller Hannibal , existenzielle Science-Fiction Westworld und die epische Fantasie von Game of Thrones Um nur einige zu nennen: Marshalls nächste beiden Features bringen ihn zurück auf vertrauten Rasen.

Der Filmemacher bereitet sich derzeit auf die Dreharbeiten vor Die Höhle , eine Kreatur, die er als eine Mischung aus bezeichnet Hunde Soldaten , Aliens und Raubtier , der einem niedergeschlagenen Piloten folgt, der unwissentlich eine tödliche Rasse von halb menschlichen, halb außerirdischen Hybriden zurück zu einer Basis der US-Armee führt, aber zuerst aus dem Tor ist Die Abrechnung , das am 6. April auf DVD und Blu-Ray erscheint.



Die Abrechnung

Charlotte Kirk spielt während der Großen Pest von London im Jahr 1665 und spielt eine verwitwete Mutter, die der Hexerei beschuldigt wird. Sie wird von Sean Pertwees Hexenjagdrichter Moorcroft eingesperrt und gefoltert. Während Kirks Grace Haverstock ihre Unschuld beibehält, beginnt sie bald, einige eigene Dämonen zu erleben, die möglicherweise das Werk des Teufels sind oder nicht.

Die Abrechnung Premiere im letzten Sommer, aber aufgrund der Coronavirus-Pandemie wurde es erst Anfang Februar in die Kinos gebracht. Es wurde jedoch nie auf mehr als 175 Bildschirmen abgespielt, sodass die Einnahmen an den Abendkassen auf unter 140.000 US-Dollar begrenzt waren. Die Fans haben darauf gewartet Neil Marshall für eine Weile zum Entsetzen zurückkehren, also hoffentlich schafft es sein Neuester zu liefern.

Quelle: Verdammt ekelhaft