Patrick Stewart spielt einen verrückten weißen Supremacisten in einem neuen Trailer für Green Room

Patrick Stewart gilt weithin als einer der beliebtesten Schauspieler der Branche und spielt im heutigen Green-Band-Trailer für Jeremy Saulnier gegen den Typ Grüner Raum wäre so etwas wie eine Untertreibung.

Denn bei Saulnier ( Blaue Ruine ) Psychothriller, der X-Men unerschütterliche Schritte in die Fußstapfen von Darcy Banker, einem krummen Barbesitzer, der seine Neonazi-Züge zeigt, wenn The Ain’t Rights in die Stadt eincheckt. Nach einer bescheidenen und unauffälligen Tour sehen sich die angehenden Rocker dem Zorn von Stewarts bedrohlichem Antagonisten gegenüber, als sie seine heruntergekommene Bar in den Wäldern von Oregon besuchen.



Im Titel isoliert Grüner Raum Auf der Bühne hinter der Bühne entsteht durch die sprudelnde Spannung eine altmodische Pattsituation, während The Ain’t Rights inmitten von Blutvergießen und chaotischer Gewalt nach einem Fluchtweg suchen. Saulniers neues Feature ist ein dunkler und schäbiger Thriller bis in den tiefschwarzen Kern und bietet alles, was zu einem nervenaufreibenden Vergnügen führt.



Unter den Darstellern sind Anton Yelchin, Imogen Poots, Alia Shawkat, Joe Cole, Callum Turner, Mark Webber, Eric Edelstein, Macon Blair und Kai Lennox.

Mit einer Premiere von TIFF 2015 und einer Welle des guten Willens Grüner Raum wird am 15. April in limitierter Auflage - in diesem Fall in LA und New York - eröffnet, bevor es am 29. April landesweit erweitert wird.



Grüner Raum

Die Punkrocker The Ain’t Rights beenden ihre lange und erfolglose Tour und stehen kurz davor, sie zu beenden, wenn sie eine unerwartete Buchung in einem abgelegenen, heruntergekommenen Club tief in den Wäldern von Oregon erhalten. Was nur ein drittklassiger Auftritt zu sein scheint, eskaliert zu etwas viel Unheimlicherem, wenn sie hinter den Kulissen einen Gewaltakt erleben, den sie nicht sehen sollten.

Jetzt, hinter den Kulissen gefangen, müssen sie gegen den verdorbenen Besitzer des Clubs, Darcy Banker (Stewart), antreten, der alles tun wird, um die Geheimnisse seines schändlichen Unternehmens zu schützen. Aber während Darcy und seine Handlanger glauben, dass die Band leicht loszuwerden sein wird, erweisen sich The Ain't Rights als viel schlauer und fähiger als erwartet, indem sie ihren ahnungslosen Entführern den Spieß umdrehen und die Bühne für das ultimative Leben oder Leben bereiten -Death Showdown.