Pokémon Schwert und Schild Evolution Ketten durchgesickert

Das Neueste in einer langen Reihe von Pokémon Schwert und Schild Lecks sind aus den unwahrscheinlichsten Quellen gekommen. Im Rahmen einer neuen Initiative zur Erforschung der neuen Dynamax-Funktion der Switch-Spiele hat The Pokémon Company kürzlich eine Website erstellt, auf der Benutzer Bilder von Pokémon von ihrem Handy hochladen können. Obwohl die Website derzeit nur auf Japanisch verfügbar ist, haben Fans auf der ganzen Welt keine Zeit damit verschwendet, die Grenzen der App zu testen, und infolgedessen eine Reihe interessanter Entdeckungen gemacht.

Neben der indirekten Bestätigung weiterer Pokémon wie Sableye und Aegislash aus früheren Generationen für die Region Galar haben Data Miner ihre eigene einzigartige Form der „Forschung“ betrieben und sind mit einigen entzückenden Leckereien zurückgekehrt. Laut Abcboy101, einem Twitter-Nutzer, der tief in den Barebone-Code der Website eintaucht, behauptet er, die wahrscheinlich Codenamen für jedes bisher offiziell bekannt gegebene Galar-Exklusiv gefunden zu haben.



Klicken Sie zum Vergrößern

Daran ist natürlich nichts Besonderes, da wir bereits von der Existenz jedes Mon wissen, aber achten Sie genau auf die Zahlen, die jeden Eintrag schmücken.



Das Leck spekuliert, dass jede Ziffer der Position des jeweiligen Pokémon in einer Evolutionslinie entspricht. Wenn dies zutrifft, haben die Dateinamen versehentlich die Existenz mehrerer noch nicht bestätigter Kreaturen aufgedeckt. Corviknights Codename 'Gcommodori3' hat beispielsweise eine 3 am Ende, was darauf hindeutet, dass dies die letzte Phase einer dreiteiligen Entwicklung ist und wahrscheinlich der regionale Vogel von Galar. Ebenso wird der kürzlich enthüllte Polteageist als 'Teacup2' bezeichnet, was auf eine Vorentwicklung hinweist, die die Teekanne des Miniaturgeistes durch anderes Geschirr ersetzt.

Als interessante Entdeckung, um es gelinde auszudrücken, aber wie immer, Pokéfans, nehmen Sie das, was Sie hier sehen, mit einer Prise Salz. Nichts ist offiziell, bis Game Freak etwas anderes sagt, egal wie überzeugend die Beweise sein mögen.

Pokémon Schwert und Schild sind am 15. November für Nintendo Switch.