Warum Jamie Lloyd in Halloween 6 so schnell getötet wurde

Jamie Lloyd hatte eine noch härtere Zeit in der Halloween Franchise als ihre Mutter. Nachdem Laurie Strodes Tochter die Serie für mehrere Raten verankert hatte, wurde sie sehr früh abrupt getötet Halloween 6: Der Fluch von Michael Myers . Es gab natürlich erzählerische Gründe dafür, aber es stellt sich heraus, dass es noch wichtigere Faktoren gibt, die dazu beitragen, dass die Schauspielerin Danielle Harris aus dem Franchise gestrichen wird.

Obwohl sie ihre Rolle im Film wiederholen wollte, wurde ihre Figur schnell getötet, um Platz für andere Protagonisten zu schaffen. Ein Grund dafür ist, dass die Produzenten sich Berichten zufolge geweigert haben, den von ihr angeforderten Betrag zu zahlen. Harris war auch kein großer Fan des Drehbuchs, ähnlich wie der Rest der Fangemeinde. Der Darsteller wurde dann auf dem Bildschirm durch J.C. Brandy ersetzt und Jamie Lloyd wurde fast sofort im Film getötet.



Das Studio hielt den Charakter auch nach der Geburt nicht mehr für notwendig. In frühen Versionen des Drehbuchs fiel sie nach einem Angriff von Michael ins Koma und wurde dann vom Mann in Schwarz im Krankenhaus ermordet. Dies ist nicht das, womit sie letztendlich fertig wurden, aber Jamie hatte von Anfang an keine Chance.



Klicken Sie zum Vergrößern

Natürlich wurde Laurie Strodes Tochter erst geschaffen, nachdem Jamie Lee Curtis sich geweigert hatte, ihre Rolle zu wiederholen Halloween 4 . Als das Franchise weiter zurückging, wurde Lloyd herausgenommen, um anderen Charakteren Platz zu machen. Und obwohl sie heutzutage bei Fans beliebt sein mag, war sie während ihrer Zeit auf dem Bildschirm ziemlich unvergesslich und / oder unbeliebt. So sehr, dass sie vollständig aus dem filmischen Universum in gelöscht wurde Halloween H20: 20 Jahre später und beim letzten Neustart.

Trotzdem hofft Danielle Harris, dass sie in einer der kommenden Fortsetzungen zur Serie zurückkehren kann. Obwohl noch nichts angekündigt wurde, wäre es großartig zu sehen, wie sie auf irgendeine Weise geehrt wird. Sie hat dem legendären Franchise viel gegeben, nur um am Ende so schlecht behandelt zu werden. Hoffentlich kann sie dann endlich den Abschluss bekommen, den sie verdient, in einer der vielen zukünftigen Raten, die Jason Blum machen möchte.



Apropos, Halloween Kills wird voraussichtlich am 16. Oktober 2020 mit veröffentlicht Halloween endet ein Jahr später herauskommen. Wir drücken die Daumen, dass sie beide besser sind als Halloween 6: Der Fluch von Michael Myers .

Quelle: ScreenRant